Ultimate Frisbee in Duisburg

Es braucht nicht viel für den ersten Schritt. Stollenschuhe, helles und dunkles Trikot. Bock auf einen laufintensiven und selbstregulierenden Sport

Unsere Trainingszeiten
DM Frauen Indoor 2024: Essen & Duisburg vereint!

Den goldenen Abschluss der Indoor-Saison bildete Ende Februar das Frauen-Spielwochenende. Wieder nach Wuppertal ging es für die Spielgemeinschaft Fusion Five (Essen & Duisburg).

In den ersten beiden Spielen des Samstages gegen Wuppertal und Hannover setzte es gegen starke Gegnerinnen klare 6:15 Niederlagen. Das finale Spiel des ersten Tages gegen Wilhelmshaven konnte mit 15:10 gewonnen werden. Vor allem die in der Halle typischen und steil ankommenden Overhead-Würfe aus zentraler Position fanden ihre Ziele in oder nahe der Endzone.

Der Sonntag begann so wie der Samstag aufgehört hat. Gegen Oldenburg zeigte Fusion Five eine durchgehend stabile Leistung und gewann mit 15:5. Ebenfalls 20 Punkte fielen im letzten Spiel des Wochenendes, leider mit einer ungünstigen Verteilung für Fusion Five. Mit 5:15 verlor man gegen die Lokalrivalen aus Düsseldorf.

Somit hat man am Ende knapp den 5. Platz verpasst. Nichtsdestotrotz hat Fusion Five bewiesen, dass man die Rivalität der Ruhrgebietsstädte überwinden und zusammen feinstes Ultimate spielen kann.

Responsive image
DM Open Indoor 2024: Licht & Schatten
Responsive image

Nicht ganz so weit wie das Mixed-Team mussten die Duisburger Open-Teams reisen. Für das I. Team ging die Reise nach Wattenscheid zum Spielwochenende der 3. Liga Nord-West. Dort konnte ein vergleichsweise unerfahrenes und junges Team sehr viel Erfahrung auf hohem Niveau sammeln.

In der Gruppe B traf Duisburg am Samstagmorgen auf Bochum und unterlag dem Aufstiegsaspiranten und Gastgeber mit 9:15. Gegen Osnabrück II konnte jedoch im 2. Spiel mit einer verbesserten Leistung 15:11 gewonnen werden. Das spielerische Highlight bildete jedoch das letzte Spiel am Samstagabend. Gegen Göttingen brachte Duisburg die beste Leistung des Wochenendes auf die Platte, unterlag jedoch mit 12:15.

Am Sonntag konnte Duisburg jedoch nicht an die Leistung vom Vortag anknüpfen. Ein personell dünn besetztes Aachen II konnte frühzeitig davonziehen und ließ sich den Sieg nicht entreißen. Am Ende konnte Duisburg noch so eben mit 10:15 zweistellig scoren. Auch das 2. Spiel des Tages konnte nicht erfolgreich bestritten werden. Gegen Dortmund setzte es eine 12:15-Niederlage.

Wie beim Mixed-Team stand am Ende nur 1 Sieg aus 5 Spielen zu Buche. Da der Sieg am Samstag gegen Osnabrück II mit in die Wertung der Abstiegsrunde genommen wurde, reichte der direkte Vergleich gerade so zum Klassenerhalt.

Erfolgreicher stellte sich das II. Team an. Erstmalig in der Vereinsgeschichte entsandte Duisburg ein B-Team - gespickt aus erfahrenen Kräften - nach Wuppertal zum Spielwochenende der 5. Liga Nord-West.

Wie bei den Teammitgliedern in Wattenscheid startete man im ersten Spiel ebenfalls gegen den Ausrichter. Wuppertal II konnte mit 14:10 geschlagen werden. Ebenfalls siegreich konnte man die Partie gegen Braunschweig gestalten. Nach Ablauf der Spielzeit meldete das Scoreboard einen Spielstand von 15:12. Den Sieges-Hattrick verhinderte jedoch das Team Eelectric aus Hamburg, welches knapp mit 13:12 Duisburg II niederrang. Letztlich verabschiedete sich Duisburg II als Gruppenerster der Gruppe B in die Nacht.

Am nächsten Morgen ging es dann mit dem Halbfinale um den Aufstieg weiter. Im Duell mit Düsseldorf II unterlag Duisburg II jedoch mit 10:15. Im Spiel um Platz 3 ging es erneut gegen Braunschweig. In der Gruppenphase noch Duisburg II unterlegen, zeigte Braunschweig ein anderes Gesicht. Letztlich deutlich verlor Duisburg II mit 3:15.

In der Gruppenphase noch sensationell Erster, musste Duisburg II allerdings im Halbfinale und im Spiel um Platz 3 dann Federn lassen. Ein 4. Platz in der Debütsaison ist dennoch ein phantastisches Ergebnis und macht Laune auf nächstes Jahr!

Responsive image
DM Mixed Indoor 2024: Klassenerhalt verfehlt!
Responsive image

Den Auftakt in die Indoorsaison bildeten die Wettkämpfe in der Division Mixed. Am letzten Januarwochenende ging es in den hohen Norden, um in der Hansestadt Lübeck in der 3. Liga Nord-West anzugreifen. Kurzfristig musste dabei jedoch auf 3 Herren verzichtet werden.

Die Poolphase am Samstag war vom Versuch geprägt den qualitativen Verlust bei den Herren aufzufangen. Letztendlich gelang dies nicht und so kassierte Duisburg mit 8:13 gegen Kiel, 6:15 gegen den späteren Aufsteiger Lübeck und 6:15 gegen Göttingen empfindliche Niederlagen.

Am Sonntag ging es daher in der Abstiegsrunde um den Klassenerhalt. Nach einem konzentrierten und soliden Spiel konnte Braunschweig mit 15:12 geschlagen werden. Ein zweiter Sieg gegen Hermannsburg wäre gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt, jedoch konnte Duisburg gegen das wilde Spiel der Niedersachsen nicht viel entgegensetzen und ließ sich zu häufig aus dem Konzept bringen. Es setzte mit einem 9:14 Niederlage 4 an diesem Wochenende.

Der 3er-Vergleich um den Abstieg fiel zu Ungunsten von Duisburg aus. Im kommenden Jahr kämpft das Mixed-Team also in der 4. Liga Nord-West um den Wiederaufstieg.

2. Liga Nord Mixed findet in Duisburg statt!

Duisburg, Februar 2023. Am vergangenen Wochenende wurde in Duisburg die jährliche Meisterschaft der 2. Liga Nord Mixed im laufintensiven Teamsport „Ultimate Frisbee“ ausgetragen. Für Duisburg war das Team „DU bist Frisbee“ vom PSV Duisburg 1920 e.V. vertreten.

Im Finale um den Aufstieg in die erste Liga gewannen die Frizzly Bears aus Aachen relativ deutlich mit 15 zu 6 gegen die Caracals aus Wuppertal. Bronze gewann das Team Bonnsai aus Bonn. Auf den weiteren Plätzen folgen Bremen, Köln, Halle, Düsseldorf und Duisburg.

Trainerin Hannah S. konnte trotz der Niederlagen am Ende ein positives Fazit ziehen und blickt optimistisch in die Zukunft: "Im Turnierverlauf haben wir verschiedene Offensiv-Taktiken ausprobiert und an die teilweise sehr unterschiedlich agierenden gegnerischen Teams angepasst. Unser Team befindet sich im Umbruch und die fehlende Wettkampferfahrung macht sich auf einem so hohen Niveau dann doch bemerkbar. Trotzdem haben wir nie die Köpfe hänge lassen und um jeden Punkt gekämpft. Gerade im letzten Spiel gegen Düsseldorf hat die Mannschaft gezeigt was in ihr steckt und dass in den kommenden Jahren mit uns zu rechnen sein wird."

Turnierorganisator Dominik H. war mit dem Wochenende rundum zufrieden: "Auch in knappen Spielen war die Atmosphäre zwischen den Teams freundschaftlich und von großer Fairness geprägt. Das ist nicht selbstverständlich. Ein großer Dank gilt auch den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern aus Duisburg, die die Ausrichtung des Turniers hier vor Ort überhaupt möglich gemacht haben."

Ultimate ist ein Teamsport mit einer Wurfscheibe (Frisbee), bei dem trotz enorm hoher athletischer Leistungen selbst bei nationalen und internationalen Meisterschaften keine Schiedsrichter benötigt werden. Der Sport bringt Elemente aus dem Football und dem Basketball mit und verlangt den Spielern hohe Anforderungen an Kondition, Sprintstärke, Wurftechnik und taktischem Denken ab. Bei dem Laufspiel stehen sich zwei Teams mit jeweils sieben bzw. fünf Spielerinnen und Spielern gegenüber. Ziel des Spieles ist es, die Scheibe durch Zupassen in der gegnerischen Endzone zu fangen und damit einen Punkt zu erzielen. Wer fängt, bleibt stehen, alle anderen dürfen sich frei bewegen. Strittige Situationen werden durch lautes Rufen angezeigt, dadurch hält das Spiel an und wird nach Einigung durch einen „Check“ fortgeführt. Nach jedem Punkt dürfen beliebig viele Spieler auswechseln.

Weitere Informationen im Internet unter: www.ultimate-duisburg.de, www.frisbee-nrw.de und www.frisbeesportverband.de

DM Mixed Indoor 2023: Live in Duisburg!

Die deutsche Meisterschaft Mixed Indoor in der 2. Liga Nord findet am 11/12.02.2023 in Duisburg statt!

Gespielt wird am Samstag (11.02.) von 9:00-19:00 Uhr und am Sonntag (12.02.) von 09:00-15:40 in der Halle der Aletta-Haniel-Gesamtschule (Karlstraße 25, 47119 Duisburg-Ruhrort).

Kommt gerne vorbei!

Spielplan

DM Open Indoor 2023 (1. WE): Lehrgeld bezahlt

Das erste Wochenende der deutschen Meisterschaft Open Indoor lief durchwachsen: In Liga 3 NW konnte man lediglich gegen Paderborn knapp gewinnen. Alle anderen Spiele 4 Spiele gegen Lübeck, Bochum, Göttingen und Dortmund sehen auf dem Scoreboard sehr deutlich aus. Am Samstag merkte man dem Team deutlich an, dass von 10 Personen im Kader ganze 6 ihre erste Indoor-DM spielen. Der Sonntag hingegen konnte sich phasenweise sehr sehen lassen, wenn dann jedoch Fehler passiert sind, wurden sie gnadenlos bestraft. Dass beide Sonntagsspiele gegen Göttingen und Dortmund 6:15 verloren wurden, fühlten sich auf dem Feld nich so an.

Bleiben wird: Gute Erfahrungen, ein guter Spirit und viele Ideen, wie die kommenden Wochen erfolgreicher bestritten werden können. Gegen Aachen II und Essen besteht am zweiten Spielwochenende die Chance auf Wiedergutmachung.

Ergebnisse & Spielplan

1. Saison der NRW Landesliga

Duisburger Ultimate Frisbee Team beendet die erste Saison der NRW Landesliga auf dem vierten Platz

Am letzten Spieltag der in diesem Jahr erstmalig ausgetragenen NRW Landesliga konnte das Duisburger Ultimate Frisbee Team noch einmal einen Sieg gegen Frisbeesport Bonn erzielen. Nach einem sehr konzentrierten Start konnte das Team einen Vorsprung aufbauen der bis zur Halbzeit auf 8 zu 3 weiter ausgebaut wurde. Nach der Halbzeit hat das Team aus Duisburg nicht nachgelassen und mit schnellem und kurzem Passspiel den Sieg souverän eingefahren. Am Ende stand es dann 14 zu 7 für Duisburg.

Duisburg gratuliert den Düsseldorfern zum Gewinn der diesjährigen Meisterschaft, sowie den Essenern zu einem tollen zweiten Platz.

Duisburg, 10. Oktober 2022

Restart Open 3. Liga Nord-West in Duisburg

Restart Open 3. Liga Nord-West in Duisburg – endlich wieder Ultimate Frisbee

Tief im Westen, wo die Scheiben sich am zweiten September Wochenende wieder drehen durften, lief es viel besser, als einen der Wetterbericht zunächst glauben ließ. Darüber hinaus endete das Turnier mit einem denkbar knappen Turniersieg in einem Fünfer-Vergleich – bei insgesamt sechs teilnehmenden Teams.

Nach einer gefühlt ewig währenden, Corona-bedingten Turnierpause trafen sich also sechs Open Mannschaften der 3. Liga Nord-West auf dem Gelände des Polizeisportvereins 1920 e. V. in Duisburg. Die Mannschaften aus Bielefeld/Verl, Bochum, Duisburg, Kiel/Lübeck, Paderborn und Wuppertal zählten insgesamt 79 Spielerinnen und Spieler. In 15 zum Teil sehr engen Spielen konnten die Zuschauenden feinstes Ultimate Frisbee erleben. Die Corona-Pause war den meisten Teams kaum anzumerken. Spielabläufe und Taktiken waren gut einstudiert, nur die Beine wurden bei einigen zum Ende des ersten Tages etwas früher müde als sonst üblich. Bei spontanen Wadenkrämpfen halfen dann aber auch gerne die gegnerischen Spieler aus und unterstützten beim Dehnen der strapazierten Beine. Abseits der beiden Spielfelder konnten sich die Teams und Gäste über eine tolle, kulinarische Verpflegung freuen. Egal ob Rührei zum Frühstück, Kuchen und (wirklich nicht zu scharfes) Chili am Nachmittag oder gut gekühlte Getränke zum Abend hin: die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer hatten zu jeder Zeit alles im Griff.

Insgesamt war es auch ein sportlich sehr faires Wochenende, was sich in durchweg guten Spirit of the Game Bewertungen zeigte. Da Ultimate Frisbee ohne Schiedsrichter gespielt wird, bewerten sich die Teams nach den Spielen gegenseitig in verschiedenen Kategorien, wie z.B. Fair Play, Fouls und Körperkontakt oder Kommunikation. Spirit Sieger am Wochenende wurden die Bonobos (Bochum) mit einer Gesamtbewertung von 11,8 (Üblicher Mittelwert: 10,0).

Der Turniersieg war am Ende dann denkbar knapp. Da keines der angereisten Teams sich an den beiden Turniertagen konstant durchsetzen konnte, gab es am Ende fünf Teams, die jeweils drei Siege auf sich verbuchen konnten. In dem daraus folgenden Fünfer-Vergleich kam es also auf die Punktedifferenz an und hier hatte der Gastgeber aus Duisburg hauchdünn die Nase vorn. Mit nur vier Punkten Vorsprung konnte DU bist Frisbee (PSV Duisburg 1920 e.V.) am Ende das Turnier gewinnen. 

Platz Mannschaft Spiele Siege Niederlagen Punkte Gegenp. Diff.
1  DU bist Frisbee 5 3 2 70 52 18
2  Caracals 5 3 2 70 56 14
3  Bonobos 5 3 2 72 61 11
4  Die 7 Todsünden 5 3 2 67 60 7
5  TeKielas 5 3 2 63 60 3
6  Frisbielefeld 5 0 5 22 75 -53
79 Spielerinnen und Spieler trafen sich zur 3. Liga NW in Duisburg

Die Siegermannschaft des Turniers: Duisburg Open
Frisbee-Deutschland zu Gast in Duisburg

Sugar Mix aus Stuttgart gewinnen die deutsche Ultimate Frisbee Meisterschaft in der Mixed Masters Klasse.

Am 1. Mai Wochenende konnte in Duisburg hochkarätiges Ultimate Frisbee erlebt werden. Auf dem Sportplatz des Polizeisportvereins Duisburg 1920 e.V. wurden die diesjährigen deutschen Meisterschaften der Mixed Masters Klasse ausgespielt. Mixed Masters bedeutet, dass ausschließlich Spielerinnen ab 30 und Spieler ab 33 Jahren teilnehmen dürfen. Dem ein oder anderen ist dies vielleicht besser bekannt als Alt-Damen bzw. Alt-Herren Liga. Teams aus ganz Deutschland sind an diesem Wochenende nach Duisburg gereist, um den deutschen Meister in dieser Altersklasse zu ermitteln. Mit dabei waren Teams aus Kiel, München, Heidelberg, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Köln und Duisburg. Während die meisten sich in umliegenden Hotels einquartieren, gab es auch manch hart-gesottene, die ihre Zelte am Rand des Sportplatzes aufstellten.

Bei bestem Wetter wurden am Samstag zunächst die Vorrundenspiele ausgetragen. Nach und zwischen den Spielen gab es nicht nur leckere Verpflegung und erfrischende Kaltgetränke, sondern es war auch eine Physiotherapeutin vor Ort, die so manch geschundene Gelenke und Muskeln wieder frisch gemacht hat.

Gerade für die erfahrenen Spielerinnen und Spieler ein gern angenommenes Angebot. Auch wenn der ein oder die andere dann vielleicht gar nicht mehr von der Physio-Liege runter wollte, ging es am Sonntag mit den Platzierungsspielen weiter. In packenden Halbfinals setzten sich die Teams aus Stuttgart und Heidelberg durch und im Finale hatte Stuttgart dann im letzten Drittel die Nase vorn und sicherte sich die deutsche Meisterschaft. Auch wenn das Duisburger Team an diesem Wochenende nur den letzten Platz erreichte, so bleibt das Turnier mit einem Sieg gegen das Team aus München und dem geteilten, ersten

Spirit-Platz doch in sehr guter Erinnerung.

Die Platzierungen im Einzelnen:

1. Sugar Mix aus Stuttgart

2. Heidees aus Heidelberg

3. Spätmix aus Köln

4. Old Main Line aus Frankfurt

5. TeKielas aus Kiel

6. Ultimate Family aus Düsseldorf

7. MINT aus München

8. DU bist Frisbee aus Duisburg

Die Ergebnisse des Turniers können hier eingesehen werden: https://scores.frisbeesportverband.de/?view=games&series=1457

Duisburg, 05.05.2022

Pandemie-Pause sinnvoll gestalten

Pandemie-Pause sinnvoll gestalten: Duisburger Ultimate Team setzt klares Zeichen gegen Rassismus

DU bist Frisbee beteiligt sich an Aktion: Pink gegen Rassismus

Pink gegen Rassismus


Vom 15. – 28.03.2021 fanden die internationalen Wochen gegen Rassismus statt, welche unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“ standen. Die auf Initiative von Dr. Theo Zwanziger gegründete Stiftung für die Internationale Wochen gegen Rassismus plant und koordiniert die jährliche Aktion.

Für unser Duisburger Ultimate Team stand sofort fest: daran werden wir uns auch beteiligen! Leider waren wir etwas spät dran und alle offiziellen T-Shirts zur Aktion waren beim Stadtsportbund Duisburg leider schon vergriffen. Jetzt war also Improvisation gefragt. Unser Team hat noch in der letzten Schublade gesucht und irgendetwas Pinkes ließ sich doch immer finden. Selbst einige, dem Farbkonzept zunächst etwas skeptisch gegenüberstehende Herren aus unserer Runde, konnten sich am Ende zu einem Foto durchringen. So war am Ende alles dabei: angefangen vom Putzlappen, über die Einkaufstasche, die Trainingsjacke oder auch das alte Hemd von der Abifeier, welches mittlerweile doch sehr körperbetont daherkommt.

Klare Kante gegen Rassismus zu setzen ist für uns eine Herzensangelegenheit. Maike und Angelina, die die ganze Aktion organisiert haben, sind sich einig: „Ein sichtbares Zeichen gegen Rassismus zu setzen, gerade jetzt in einer Zeit wo wir viel zu Hause sind und uns nur Online treffen können, ist enorm wichtig. Uns hat es riesig gefreut, dass unserer Mannschaft einen Teil dazu beigetragen hat.“

Auch Kevin, unser erster Vorsitzender war mächtig stolz auf sein Team: „Die große Teilnahme an dieser Aktion und die damit verbundene klare Positionierung gegen Rassismus sowohl auf als auch abseits der Platzes hat mich echt begeistert.“

Im nächsten Jahr werden wir versuchen, uns etwas eher um die offiziellen T-Shirts zu kümmern und noch mehr Leute dafür zu begeistern. Und wenn es richtig gut läuft, können wir statt der Collage dann hoffentlich ein Gruppenfoto organisieren.


Zur Aktion:
Die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus plant und koordiniert die jährlichen UN-Wochen gegen Rassismus in Deutschland und fördert Modellprojekte zur Überwindung von Rassismus und Ausgrenzung von Minderheiten. Durch die Stiftung soll die Arbeit gegen Rassismus nachhaltig und über das ganze Jahr ausgebaut werden. Gegründet wurde die Stiftung auf Initiative von Dr. Theo Zwanziger. Weitere Ankerstifter waren der Interkulturelle Rat in Deutschland, die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, der Förderverein PRO ASYL und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB). Weitere Infos findet ihr hier.

Frisbeesport Nachrichtensplitter drei, Mai 2024 15.05.2024

WFDF gibt Teilnahmefeld der U20 Ultimate-WM bekannt JinX Midnight siegt beim Elite Invite in Leuven SC Münster 08 im Halbfinale des Elite Invite in Leuven Kristin Tattar erste Discgolferin mit 1.000er PDGA-Rating

Frisbeesport Nachrichtensplitter zwei, Mai 2024 06.05.2024

World Games 2029 nach 40 Jahren wieder in Karlsruhe WFDF mit neuen Mitarbeitenden im Geschäftsbereich DFV Lehrgangs-Wochenende Freestyle im Oktober in Karlsruhe DOSB Vielfaltstour mit Frisbeebild im DOSB-Pressenewsletter

Frisbeesport Nachrichtensplitter eins, Mai 2024 02.05.2024

Beach Ultimate-DM Anfang Mai in Karlshagen und Rostock Fast 40 Teilnehmer*innen beim Discgolf-Jugendturnier in Göttingen Anmeldung zur DDC-EM Ende Juli in Berlin eröffnet Erste Wildblumen-Discgolfturniere nur für Frauen in Bayern

Frisbeesport Nachrichtensplitter vier, April 2024 25.04.2024

Tagesspiegel-Reportage mit Discgolf-Pionier Stephen Defty Ultimate Frisbee ist Teil der 75-jährigen Geschichte des TuS Geretsried Berliner Gehörlosensportverein bietet Ultimate Frisbee-Kurse an TV-Wochenzeitung prisma stellt Ultimate...

Frisbeesport Nachrichtensplitter drei, April 2024 24.04.2024

Kurzdoku zu Levke Walczaks US Frauen Ultimate-Titel 2023 Simon Lizotte siegt erneut bei Music City Open 2024 Timo Hartmann mit nächstem Sieg bei Immenbeck Open Guter Verlauf der DOSB-Vielfaltstour 2024

Frisbeesport Nachrichtensplitter zwei, April 2024 18.04.2024

U17 Open Ultimate-Nationalteam trainierte in Göttingen Platz 5 für Simon Lizotte bei Jonesboro Open 2024 Erfolgreiches DDC-Turnier „Scheibenerwachen“ in Münster Gelungener Auftakt zum DOSB-Projekt Vielfaltstour in Hamburg

Frisbeesport Nachrichtensplitter eins, April 2024 08.04.2024

Timo Hartmann dominiert 2. Oldenburger Oster Open Steen und Barela siegen bei Texas State DGC 19 deutsche Teams beim Paganello Beach Ultimate Turnier Paganello Freestyle-Turnier knüpft an große Tradition an

Frisbeesport Nachrichtensplitter vier, März 2024 29.03.2024

DGA: Stephan Mesel übergibt an Dr. Stefan Heine UA: Wolfram Kolbe bleibt noch ein Jahr Vorsitzender UA-Jugend: Aktuell ohne Leitung, doch in allen Komitees vertreten DFV-Jugend: Siggi Nowak als neuer Jugendvorstand gewählt

Frisbeesport Nachrichtensplitter zwei, März 2024 12.03.2024

Kristin Tattar und Gannon Buhr unwiderstehlich in Wako Discgolf-Serie West mit einem traumhaften Start Werbung für zusätzliche Delegierte zu vier DFV-Sitzungen Zwei DFV-Lizenzverlängerungen im April und im Juni

Bronze und Platz 4 bei Jugend-DM! 05.03.2024

Die Ultimate-Jugendteams der Cologne Colibris (DJK Wiking Köln) mit dem in Summe bisher größtem Erfolg der Abteilungsgeschichte. Die Cologne Colibris sind Anfang März 2024 mit den Teams U17 und U20 zur Jugend Ultimate-DM indoor nach Wilhelmshaven...

Frisbeesport Nachrichtensplitter eins, März 2024 05.03.2024

Drei Deutsche unter den Sieger*innen des Frisbeer Cups Jakob Wild und Lucca Seipenbusch siegen bei 1. Karlsruher Discgolf-Turnier Kinder- und Jugend-Discgolfturnier Anfang Mai in Göttingen Aktuelle Presseberichte zu Ultimate und Discgolf

Colibris gewinnen Heimturnier 13.12.2023

Bei der diesjährigen Auflage eines Jugend-Ultimateturniers vor Weihnachten in Köln haben die Cologne Colibris der DJK Wiking Köln überraschend gut abgeschnitten. Sie gewannen alle Spiele in den Altersklassen U14, U17 und U20 und auch eine...

DM-Plätze 5 und 9 für Cologne Colibris U17 und U20 31.03.2023

Erfolgreicher Abschluss der Indoor Ultimate-Saison – Die U17 und U20-Frisbeeteams der DJK Wiking haben an der Hallen-DM der jeweils besten zehn Teams Deutschlands teilgenommen Ein sehr schöner Erfolg zum Abschluss der Hallensaison für die Ultimate...

Duisburger Ultimate Frisbee Team richtet 2. Liga Mixed Nord aus 14.02.2023

Duisburger Ultimate Frisbee Team richtet 2. Liga Mixed Nord aus Duisburg, Februar 2023 Am vergangenen Wochenende wurde in Duisburg die jährliche Meisterschaft der 2. Liga Nord Mixed im laufintensiven Teamsport... Der Beitrag Duisburger...

Ultimate-Vereinsturnier für Klein und Groß 12.12.2022

Am 3. Advent haben die Cologne Colibris der DJK Wiking Köln in der Sporthalle des Heinrich-Mann-Gymnasiums ein Vereinsturnier durchgeführt.  Am Vormittag trafen sich Jugendteams U12, U14 und U17 aus Aachen und Köln. Am Nachmittag spielten vier...

Drei Kölnerinnen mit EM-Bronze 15.08.2022

Britta Bachinger, Klara Manderfeld und Lola Butenschön von der DJK Wiking Köln haben mit dem deutschen U17 Ultimate-Nationalteam EM-Bronze gewonnen (Fotos Oliver Hülshorst) Das deutsche U17 Mädchen-Nationalteam hat bei der Ultimate-EM im...

Historisches Kräftemessen Kölner Schüler*innen im Ultimate 18.06.2022

Heinrich-Mann-Gymnasium und Gymnasium Köln-Pesch bestritten erste Kölner Stadtschulmeisterschaft im Ultimate Frisbee Die erste Kölner Stadtschulmeisterschaft im Ultimate Frisbee wurde am 13. Juni 2022 auf der Sportanlage des FC Pesch unter fünf...

Colibris wieder im Turniermodus 25.05.2022

Am Wochenende 21. und 22. Mai 2022 fand beim ASV Köln und auf den Stadionvorwiesen nicht nur ein Erwachsenen-Ultimateturnier statt (1. Frisbee Cup Köln aka Disc Days Cologne, siehe Nachbericht hier). Daneben wurde am Samstag auch die...

Frisbee-Deutschland zu Gast in Duisburg 05.05.2022

Frisbee-Deutschland zu Gast in Duisburg Sugar Mix aus Stuttgart gewinnen die deutsche Ultimate Frisbee Meisterschaft in der Mixed Masters Klasse.  Am 1. Mai Wochenende konnte in Duisburg hochkarätiges Ultimate Frisbee... Der Beitrag...

Colibris Outdoor-Saison startet verfrüht 06.03.2022

Nachdem sich die Situation der Sporthallen im Kölner Bezirk Chorweiler weiter verschlechtert hat, starten die Cologne Colibris ´der DJK Wiking Köln bereits Anfang März in die Outdoorsaison. Üblicherweise wechselt die Ultimate Frisbee-Abteilung...

Internes Jahresend-Turnier 20.12.2021

Nach eingehenden Besprechungen hat die Frisbeesport-Abteilung der DJK Wiking am 4. Advent in Köln-Chorweiler ein internes Jahresend-Turnier unter 2G+-Bedingungen veranstaltet. Unter vier Teams mit je 7 Spielenden setzte sich am Ende Team „Santa...

Finale beim Ölbach-Cup in Verl 16.11.2021

Beim 8. Ölbach-Cup Mitte Oktober beim TV Verl haben die Cologne Colibris (DJK Wiking) unter 12 Teams überraschend das Finale erreicht. Darin unterlagen sie am Ende klar dem TV Beckum, konnten sich aber dennoch zu Recht über eine sehr starke...

Restart Open 3. Liga Nord-West in Duisburg – endlich wieder Ultimate Frisbee 17.09.2021

Restart Open 3. Liga Nord-West in Duisburg – endlich wieder Ultimate Frisbee Tief im Westen, wo die Scheiben sich am zweiten September Wochenende wieder drehen durften, lief es viel besser,... Der Beitrag Restart Open 3. Liga Nord-West in...

Pandemie-Pause sinnvoll gestalten: Duisburger Ultimate Team setzt klares Zeichen gegen Rassismus 03.04.2021

Pandemie-Pause sinnvoll gestalten: Duisburger Ultimate Team setzt klares Zeichen gegen Rassismus Vom 15. – 28.03.2021 fanden die internationalen Wochen gegen Rassismus statt, welche unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“ standen. Die... Der...

Ultimate Frisbee Vorstand und TrainerInnen bereiten sich auf Zeit nach Lockdown vor 04.03.2021

Ultimate Frisbee Vorstand und TrainerInnen bereiten sich auf Zeit nach Lockdown vor Im Zuge der aktuellen Corona-Pandemie ist es zu einem nachvollziehbaren Lockdown gekommen, der seit Mitte November 2020 anhält.... Der Beitrag Ultimate Frisbee...